Der Allrounder

Beleuchtung im Büro

Der Allrounder

Bei der Einrichtung der Beleuchtung im Büro spielen viele Faktoren eine Rolle: Wie viele Fenster gibt es, ergo wie viel Tageslicht kommt in den Raum (ist das Büro gen Norden oder gen Westen ausgerichtet)? 

 

„Eine vernünftige Deckenbeleuchtung sollte den gesamten Raum gut ausleuchten, ohne dabei zu hell zu sein“, rät der Experte. Deckenleuchten gibt es in allen Formen und Farben. Dabei ist aber ein Trend ganz klar erkennbar: Der Mensch fühlt sich in einem Großraumbüro mit Leuchtstoffröhren nicht mehr wohl. Sie spenden oft nur kaltes Licht und haben etwas von Krankenhaus oder Klinik.

 

ZUKUNFTSWEISEND

Sie sieht schlicht und elegant aus und lässt auf den ersten Blick nicht vermuten, was alles in ihr steckt. Die Rede ist von der Stehleuchte FS7261. der Firma tecnolight. Einfaches Design und Funktionalität – eine Kombination, die bei vielen Arbeitnehmern gut ankommt. Die zwei Funktionen sind auf den ersten Blick nicht gleich erkennbar. Der Lampenständer ist mit einem Schalter versehen, mit dem das Licht ganz einfach gedimmt werden kann.

So kann der Mitarbeiter ganz individuell entscheiden, wieviel Licht gerade auf seinen Schreibtisch fallen soll und auch schnell etwas verändern, sobald sich die Lichtverhältnisse in der Umgebung verändern. „Grundsätzlich sollte an jedem Arbeitsplatz eine Stehleuchte zu finden sein, damit der Raum vernünftig ausgeleuchtet ist“, so Florian Grambeck. Aber Vorsicht: Die Lampe darf niemals hinter dem Mitarbeiter platziert werden, sonst fallen unerwünschte Schatten auf die Arbeitsfläche.

Die Firma tecnolight stellt Lichtstarke Stehlampen her wie diese beiden Typen mit den Namen FS7260. (Lampenschirm eckig) und FS7261. (Lampenschirm rund).

Sprechen Sie mich an

florian grambeck ansprechpartner bueroplanung und bueroeinrichtung
Herr Florian Grambeck
Bürogestaltung und Planung
Telefon: 05161 / 3116
Telefax: 05161 / 8101